13 Mai 2015

Die Akelei

 Hallo zusammen

nun tanzen wieder die schönen Akeleien mit ihren herrlich verspielten Röckchen durch den Garten. Man liebt sie oder..... ich liebe sie, sie verleihen unserem Garten einen etwas wilden Charakter und sie füllen nun die Blüh-Lücke nachdem die Tulpen nun schon fast alle verblüht sind. 

Die ersten Samen wurden mir geschenkt dann kamen mal blaue von einem Markt dazu. Und nun stehen sie in lila/blau und rosa tönen im Garten. Hier mehr Info zur Akelei




Die Akelei steht bei uns sonnig aber auch im Schatten hat es welche, diese sind dort aber eher blass in der Farbe. Nach der Blüte lasse ich einige stehen bis sie Samen ansetzen. Diesen streue ich dann da wo ich sie haben möchte aus. Danach schneide ich die Pflanze runter. Ich weiss manchmal übertreibt es die Akelei und erscheint überall, aber da wo ich sie nicht möchte muss sie halt wieder raus.














Bei uns herrschen im Moment sommerliche Temperaturen, aber ab morgen soll es wieder kühler werden. Ich wünsche euch morgen einen schönen Feiertag. 

sonnige Grüsse Eveline


Kommentare:

  1. ... eine schöne Auswahl hast Du! Ich mag es auch wenn sie sich selbst aussamen und so eine Ort für sich finden!

    lg
    Karolina

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe sie auch über alles. Aber eine solche Farbenvielfalt wie bei dir habe ich - noch - nicht! Ganz besonders gefallen mir die ganz dunkelroten oder dunkelrose (weiss nicht genau, was es für eine Farbe ist). Spielt ja auch keine Rolle - sie sind einfach wunderschön! Auch dir schöne freie Tage und herzlichste Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es klasse, welche Farben und Formen die Natur hervorbringt! Akeleien sind wirklich zauberhafte Geschöpfe! Allerdings schreite ich schon ein wenig ein, wenn sie meinen, sich auch auf dem Weg susbreiten zu müssen! Bei uns fängt es im Moment an, zu gewittern! Mal sehen, wie es morgen wird!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es klasse, welche Farben und Formen die Natur hervorbringt! Akeleien sind wirklich zauberhafte Geschöpfe! Allerdings schreite ich schon ein wenig ein, wenn sie meinen, sich auch auf dem Weg susbreiten zu müssen! Bei uns fängt es im Moment an, zu gewittern! Mal sehen, wie es morgen wird!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe die Akeleien sehr und ich handhabe es genauso. Dort, wo ich sie nicht haben möchte, reiße ich sie aus.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bilder von einer meiner Lieblingspflanzen! Und so viele Farben und Formen hast du.
    Ich hatte mal mehr Akeleien im Garten, aber die anderen Stauden lassen ihr wohl keinen Platz mehr.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Halo Eveline, das sind wunderbare Fotos von deinen Akeleien! Ich mag sie auch sehr gerne, wir haben in diesem Jahr zwei bei uns stehen - letztes Jahr war es eine, dabei dürften sie sich gerne mehr aussamen. Ich wusste gar nicht, dass es (so viel) verschiedene Sorten gibt, interessant.
    Viele Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Eveline, es ist mir eine Freude den Zauber Deiner schönen Akeleien zu genießen. Ich liebe sie und muss mich immer sehr zusammenreißen, nicht jedes Pflänzchen stehen zu lassen. Allerdings habe ich nicht diese Vielfalt an Farbe und Form, da meine sich nur aus einer ehemaligen Wildpflanze vermehrt haben.
    Angeregt durch Deine schönen Bilder, werde ich mir nun wahrscheinlich bei nächster Gelegenheit eine Pflanze in einer Staudengärtnerei kaufen, um ein bisschen Abwechslung in meinen reichlichen Wildwuchs zu bekommen.
    Liebe Grüße aus Franken schickt Dir, Helge

    AntwortenLöschen
  9. ah deine Akeleien sind schön, ich habe nur paar im garten, möchte jetzt aber viel mehr haben, so wie du:)
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  10. Das sind ja wunderschöne Fotos von der Akelei, die ich sehr liebe. Und Du hast sie mit so schönen Worten beschrieben. Meine beginnen gerade erst zu blühen, habe sie heute vormittag auch fotografiert, die Fotos aber gleich
    wieder gelöscht. Es war das falsche Licht. Ich entdecke auch bei Dir Pflanzen, die ich als 'Akelei aus England'
    (gefüllte Röckchen mit weißem Saum) gekauft hatte. Ganz zauberhaft! Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  11. Ma quante aquilege! Sono bellissime e molto fiorite! Complimenti :)

    Un saluto!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eveline,
    deine Akeleien sind wunderschön - genau mein Farbgeschmack. Allerdings erscheint sie bei uns nicht überall. Da steht seit 2 - 3 Jahren ein Pflänzchen und es wird nicht mehr. Vielleicht sollte ich auch mal auf die Samen achten und nachhelfen.
    Lieben Gruß und ein schönes sonniges Wochenende wünscht
    Trixi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eveline, ich mag Akeleien auch total gerne und habe auch einige von ihnen im Garten. Von den Vorbesitzern waren auch noch einige vorhanden, die mir aber dann nicht so gut gefallen haben. Bei uns wachsen die Akeleien jedenfalls wie Unkraut.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  14. Ich gehöre auch zu denen die die Akelei mag. Sie hat es sich aber anscheinend länger überlegen müssen, ob sie auch gewillt ist hier zu wachsen. Ganz zögerlich kam sie dann im letzten Jahr zum Vorschein. Also habe ich noch einmal nachgeholfen und siehe da, dieses Jahr blüht sie ganz üppig an vielen Stellen und auch in mehreren Versionen *freu*.
    Ich finde bei dir erstaunlich, dass manche Köpfchen so in den Himmel schauen. Das muss ich meinen unbedingt erzählen. Vielleicht strengen sie sich dann auch ein wenig an *lach*.
    Schöne Bilder sind das wieder, die du uns präsentierst, liebe Eveline.

    Ich wünsche dir eine angenehme neue Woche.
    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen